Abschaffung des Bargeldes zum 1. April 2019

01.04.2019
Kategorien: Azubi-Blog, Humor
Autor: Johannes Prater Avatar für Johannes Prater

Hallo und herzlich Willkommen zum wohl aktuellsten und skandalösesten Azubi-Blog Artikel des laufenden Jahres.

Bargeldabschaffung
Kein Bargeld mehr!

Nun ist es doch tatsächlich viel früher eingetreten als alle gedacht hätten. Die Europäische Zentralbank verkündete am 01.04.2019, dass sie noch am selben Tag das Bargeld abschaffen werden und dieses mit Wirkung desselben Tages gegen 18 Uhr seine Gültigkeit verliert. Natürlich wurde ich sofort hellhörig und verfasste sogleich diesen Artikel damit unsere breite Leserschaft direkt informiert ist und nicht für zu viel Arbeitsaufwand sorgen wird, wenn die gesamte Menschheit ihr Bargeld noch bis 18 Uhr umgetauscht haben möchte. 

Natürlich kann ich für ein wenig Entwarnung sorgen, denn es gibt Alternativen. Also passt gut auf denn hier kommen sie:

Eine erste Lösung die uns im alltäglichen Gebrauch schon öfter über den Weg läuft, ist die mittlerweile schon fast veraltete Kartenzahlung. Hierbei reicht es die Sparkassenkarte in das Kartenlesegerät des Händlers zu stecken und unter Eingabe der Pin wird die Zahlung verarbeitet. Profis haben nun festgestellt, dass es oft sogar reicht die Karte nur auf das Terminal zu legen und kontaktlos zu zahlen. Dies wird nun die gängigste Zahlungsmethode für tagtägliches Bezahlen werden. 

Kontaktlos Bezahlen - Sparkasse Allgäu
Eine kontaktlose Kartenzahlung
Mobiles Bezahlen am Eisstand
Stellt euch vor das Handy wird an ein Kartenlesegerät gehalten...

Eng mit der Kartenzahlung verknüpft ist die momentan eher etwas selten anzutreffende Zahlung mit dem Mobiltelefon. Hier ersetzt das Smartphone die Karten. Man kann sowohl seine Kreditkarte als auch normale Bankkarte digitalisieren. Zur Zahlung reicht es nun also das Smartphone, welches man sowieso immer und überall dabei hat, zum Bezahlen zu zücken. In anderen Ländern gibt es bereits digitalisierte Opferstöcke. Bei diesen geht der Pfarrer zur Kollekte mit einem Kartenlesegerät umher, wodurch alle Besucher ihre Spende bargeldlos tätigen können. Wenn ihr mehr über die aktuellsten Zahlungsmethoden erfahren möchtet könnt ihr euch gerne die Artikel von Jürgen Schugg durchlesen. 

Wie ihr nun alle seht ist es also in Zukunft oft sogar nur noch möglich digital zu zahlen. Bargeld wird schon gar nicht mehr angenommen. Um nur ein paar Vorteile zu nennen welche bargeldloser Zahlungsverkehr bietet, möchte ich euch diese ausschlaggebenden Merkmale näher erläutern.

Leere Taschen
Leere Taschen gehören der Vergangenheit an

Es gibt keine Möglichkeit mehr Geldbeträge zu verlieren, da alles digital abläuft und ihr nichts mehr in offenen Taschen oder Beuteln umher tragen müssen.

Datendiebstahl
Leere Angel beim Dieb

Ihr seid optimal geschützt vor Diebstahl und Einbruch, da der Einbrecher höchstens Smartphone oder Bankkarte, welche mit starken Passwörtern und Schutzmechanismen versehen sind, klauen kann.

Sparschwein mit Geld
Purer Hass

Und der letzte prägnanteste Vorteil für uns Banker ist, dass nunmehr niemand nervige Kleingeldeinzahlungen buchen oder verknitterte Scheine aus minimalistisch kleinen Sparbüchsen herauszwängen muss.

Zum Schluss dieses wundervollen kaum ironischen Artikels bleibt mir nichts anderes übrig als euch zu sagen, dass ihr kurz auf das Veröffentlichkeitsdatum und den immer wieder erwähnten Tag achten solltet. Denn alles was hier oben geschrieben steht (mal abgesehen von den Zahlungsmethoden, welche wirklich super sind) ist frei aus meiner Fantasie für einen lustigen Aprilscherz entstanden. Das Bargeld wird also NICHT abgeschafft.

Ich wünschen euch allen einen schönen ersten April und hoffe, dass ich nicht im Fegefeuer lande.

Viele Grüße und bis bald 

Euer Johannes Prater aka JP aka Jojo

Weitere Artikel

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.