Throwback - unser virtuelles Praktikum via WhatsApp in den Pfingstferien

24.06.2021
Kategorien: Azubi-Blog, Ausbildung
Autor: Philip Merz Avatar für Philip Merz

Servus liebe Leser,

vor genau zwei Wochen hatten wir wieder unser beliebtes Virtuelles Praktikum. Nicht nur wir, sondern auch unsere Praktikanten, waren Feuer und Flamme, einen exklusiven Einblick in unseren Arbeitsalltag zu erhaschen.

Dein virtuelles Praktikum!
Das Logo unseres virtuellen Praktikums.

Wir vier Azubis (Silas Kollmann, Philip Merz, Anna Volodko und Cassandra Schiller) haben das diesjährige Praktikum mit der Unterstützung von Marion Schneller und Natalie Kohl erarbeitet und zum Erfolg werden lassen. Ziel unseres kreativen Praktikums war es, den Praktikanten einen realistischen Blick hinter die Kulissen des Bankwesens zu geben.

Aufgrund der aktuellen Umstände, bietet die Sparkasse keine Praktika für jungen Nachwuchs in Präsenz an. Deswegen ist unser virtuelles Sparkassen-Praktikum eine effiziente Alternative, welche nicht nur bequem, sondern auch an die immer weiter fortschreitende Digitalisierung angepasst ist.

 

Die Vorbereitung:
Dieses Jahr standen auf unserer Agenda viele spannende Interviews und Entscheidungen: Welche Bereiche können wir den Praktikanten am ehesten vorstellen? Was interessiert die jungen Leute heutzutage?
Dank des vielversprechenden Interesses der Praktikanten konnten wir schon vorab einige spannende Themen integrieren:

  • Infos rund um die Ausbildung
  • Immobilienabteilung
  • Business-Center
  • Wertpapier-Abteilung
  • und viele weitere Inhalte…

 

Azubis beim Frühstück.
Cassandra Schiller, Anna Volodko, Philip Merz und Silas Kollmann zur Stärkung in der Cafeteria.

Die Umsetzung hat sich auch ganz easy gestalten lassen. Schnell waren wir uns alle einig, dass es ein lustiger Tag werden würde. Aber damit Ihr Leser auch mal reinschnuppern dürft, wie der Tag interaktiv gestaltet worden ist, hier ein kurzer Überblick:

Am 01.06.2021 wurde unsere WhatsApp- Gruppe gegründet und man konnte die Vorfreude aller nur erahnen, am nächsten Tag haben wir morgens um 9 direkt mit einer herzlichen Begrüßung unsererseits gestartet und auch ein herzhaftes Frühstück ist nicht ausgeblieben.
Als Belohnung für die aktive Teilnahme, hatten die Praktikanten die Möglichkeit, zwei Gutscheine für den „Room of Secrets“ in Kempten zu gewinnen. Also wer da nicht zuschlägt…
Natürlich haben wir bereits einen glücklichen Gewinner gekürt, welcher die Gutscheine bei uns persönlich abholen darf. Der Gewinn wurde über ein cooles Gewinnspiel ausgelost, bei dem unsere Teilnehmer die versteckten LBS Eins-Hörner, welche wir auf Bildern und Videos dabeihatten, suchen und richtig auszählen sollten.

 

Beim Interview mit dem Vorstandsvorsitzenden
Von links nach rechts im Bild: Philip Merz, Vorstandsvorsitzender Manfred Hegedüs und Silas Kollmann

Langweilig wurde es auf jeden Fall keinem von uns. Das Praktikum wurde tagsüber mit verschiedensten Interviews unserer Mitarbeiter gefüttert, ABER unser absolutes Highlight kann sich auch diesmal wieder sehen lassen und kam auch bei unseren jungen, potentiellen Nachwuchs richtig gut an. Wir Azubis wurden zu einem Interview mit unserem Vorstand Herrn Hegedüs eingeladen, der nun wirklich bei keinem Praktikum fehlen darf, dafür war sein Input viel zu spannend.

Na, wer von euch hat auch richtig Lust bekommen, Teil des Praktikums zu werden, oder kennt junge Leute die beim nächsten Mal im Herbst nicht fehlen dürfen?
Für weitere Informationen klickt hier: (Link folgt in kürze!) 

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren tollen Praktikanten und natürlich auch bei unserer Personal-Abteilung die dieses Projekt erst möglich gemacht hat. Und einen dicken Applaus an jeden, der so mutig und offen war, uns ein Interview zu geben! Wir freuen uns aufs nächste Mal.

Eure Azubis! 

Azubis auf der Treppe zur Vorstandsetage
Wir Azubis auf der Treppe zur Vorstandsetage

Weitere Artikel

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.