Florenz, Florenz wir fahren nach Florenz!

23.05.2016
Kategorien: Giro eins, Reisen, Ausbildung, Veranstaltungen, Azubi-Blog
Autor: Corinna Kaufmann Avatar für Corinna Kaufmann

Florenz, Florenz wir fahren nach Florenz!

Am Wochenende vom 29.04.2016 bis 01.05.2016 stand für uns ein von der Sparkasse organisierter Kurzurlaub in Italien auf dem Plan. Für euch gibt’s hier unseren Tag in Florenz im Schnelldurchlauf.

23:00 Uhr

Am Freitagabend ging es mit insgesamt 62 Mitfahrern los, welche sich diesen Kurztrip nicht entgehen lassen wollten. Nach einer kurzen Begrüßung vom Betreuer-Team, in dem auch Natalie und andere Azubis sind, wurden die Lichter im Bus ausgeschaltet. Die ersten Rücklehnen klappten sich schon nach kurzer Zeit zurück und in unserem 5-Sterne-Bus wurde es still.

05:30 Uhr

Der Bus hält – eine Stunde von Florenz entfernt - und es fällt schwer seine Augen wieder zu öffnen. Hat man sich dazu überwunden führt der erste Weg in die nahegelegene Raststätte. Wirft man einen Blick in die Sanitäranlagen sieht man eine ganze Reihe Mädels, die vor dem Spiegel stehen und versuchen sich nach der langen Fahrt hübsch zu machen.

08:00 Uhr

Endlich angekommen! Die Sonne scheint und es ist trotz der frühen Morgenstunden angenehm warm. Man merkt, dass wir weiter in den Süden gereist sind. Die ersten Erkundungstouren auf eigene Faust können beginnen. Ausgerüstet mit einem Stadtplan und einem Merkblatt steht uns nichts mehr im Wege.  

Natalie und Corinna unterwegs in Florenz

10:00 Uhr

Um Punkt 10:00 Uhr trafen wir uns vor der Kathedrale Santa Maria del Fiore für den bevorstehenden Stadtrundgang, bei dem man sich im Voraus anmelden konnte. Unsere Guides zeigten uns die schönsten Teile der Stadt. Außerdem hatten sie die besten Geheimtipps, rund ums Thema Essen gehen, parat. Im Anschluss durften wir unseren Tag ganz nach unseren Wünschen gestalten und das machen worauf wir Lust hatten. Vom italienischen Eis bis zum Bus Hopping durch Florenz war alles dabei.

Florenz von oben

22:00 Uhr

Es regnet. Und das schon eine ganze Weile. Gott sei Dank kann man sich auf dem Markt günstig einen Regenschirm besorgen um trocken am Bus anzukommen. Nach einem langen aber durchaus schönen und spannenden Tag, machen wir es uns mit Decke und Kissen auf unseren Sitzen gemütlich und fahren Richtung Heimat.

Wollt ihr bei der nächsten GiroEins-Fahrt dabei sein? – es geht in den Europapark und im Herbst auf eine Städtetour nach Frankfurt - Dann schaut doch mal auf unserer Internetseite unter dem Punkt Veranstaltungen vorbei.

Eure Corinna und Natalie

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.