Die Top 5 Silvester Typen

31.12.2018
Kategorien: Azubi-Blog, Lifestyle, Humor, Ausbildung, Reisen
Autor: Johannes Prater Avatar für Johannes Prater

Happy New Year

Hallo und Herzlich Willkommen zum letzten Azubi-Blog Artikel des Jahres 2018.

Seit Wochen ist bereits nur noch ein Thema in den Medien zu finden. Das wars mit 2018, der große Jahresrückblick, dein Horoskop für 2019... um nur ein paar der gängigsten Überschriften des world wide webs zu nennen. Ich allerdings habe mich mal auf die Suche nach den bekanntesten Silvestertypen gemacht, wie sich von selbst versteht, lässt sich hier der ein oder andere Stereotyp finden. Vielleicht erkennt ihr euch sogar in einem Typ wieder. Viel Spaß!

Standard Juche

Starten wir mit dem Klassischen Silvester Typen, dieser dürfte jedem von euch ein Begriff sein. Monatelang vorher wird die perfekte Party geplant, ebenso wie das Outfit. Hierbei werden keine Kosten und Mühen gescheut, weshalb gut und gerne mal mehr Geld für das Outfit draufgeht als auf Weihnachtsgeschenke. Außerdem darf auf keinen Fall fehlen: Raclette sowie der Filmklassiker Dinner for one. Pünktlich um zwölf stößt unser Standardkandidat dann mit Moet Chandon an, ehe es zügig ins Bett geht, da nun die Neujahrsvorsätze eingehalten werden müssen.   

Der klassische Jahreswechsel
Exklusives Bild eines Pyros

Pyro is not a crime

Ein weiterer Typ der meist in der Männerwelt anzutreffen ist, der "Pyro-Psycho". Diesen kennzeichnet, dass er bereits Monate vorher nur noch ein Thema im Kopf hat. Ihr könnt es euch bestimmt denken: es handelt sich um Feuerwerk. Lange im Voraus wird die perfekte Show geplant und Einkaufslisten geschrieben. Am 28.12 ist er dann nicht mehr zu halten und wartet um 07:00 Uhr vor dem Lidl um alle auserwählten Böller zu bekommen. Drei mal dürft ihr raten, wo es an Silvester am lautesten und schönsten knallt? Natürlich bei ihm. Die Tage danach gestalten sich schwierig - unser armer Kerl verfällt in eine tiefe Depression. Aber die Planung fürs Folgejahr lässt nicht lange auf sich warten ;)     

Weltenbummler

Der nächste Kandidat macht sich über Silvester mal gar keine Gedanken. Für ihn gibt es nur ein Ziel, nämlich dem Trubel zu entkommen. Gut und gerne verbringt er den Jahreswechsel an exotischen Orten. Egal ob Dubai, San Francisco oder Paris, hauptsache weg vom Standard. Die einzige Begleitung ist der Lebenspartner oder der/die beste Freund/-in. Oft rückt der Jahreswechsel selbst in den Hintergrund, da Feuerwerk mancherorts gar nicht vorkommt. 

Silvester in Los Angeles
Armer Kerl

Haters gonna hate

Natürlich darf in dieser Aufzählung ein Miesepeter nicht fehlen. Für ihn ist Silvester reine Qual. Feiern mag er nicht, Feuerwerk ist nur Geldverschwendung, und man wird ja sowieso nur wieder ein Jahr älter. Auch belasten ihn die immense Umweltverschmutzung und die armen Tiere, die vom Feuerwerk verängstigt werden. Auch Reisen macht für ihn keinen Sinn, da man dem Jahreswechsel ja nicht einfach entfliehen kann. Also bleibt nur eins: Augen zu und über sich ergehen lassen.   

Partylöwen

Last but not least unsere Feierbiester. Für diese Kandidaten gibt es nur eine Richtung nämlich mit fantastischer Laune zur besten Party des Ortes. Gemeinsam mit der Clique, gutem Essen und dem ein oder anderen Cocktail vertreiben sie sich die Zeit bis null Uhr. In der Disko wird dann bis weit in den Morgen das Tanzbein geschwungen, leider erinnern sich am nächsten Tag nicht mehr alle an den Jahreswechsel. Der ein oder andere wacht bei mäßigen Kopfschmerzen auf und fragt sich wo die Zeit geblieben ist, er wollte doch noch so viel im letzten Jahr erreichen.

Party wie sie sein soll

Falls euer Typ nicht dabei war, oder ihr Silvester besonders feiert könnt ihr mir gerne einen Kommentar da lassen. Würd mich mal interessieren wie ihr so Silvester feiert.

Nun bleibt mir aber nichts anderes übrig als allen Lesern und Leserinnen einen schönen Jahreswechsel sowie einen guten Start ins neue Jahr zu wünschen.

Viel Vergnügen beim Feiern,

Euer Jojo

Kommentare (2)

Sparkasse Allgäu - Johannes Prater
15.01.2019

Dankeschön!

Hallo JPFanclub,

zuerst einmal freut es mich, dass dir der Artikel gefällt. Vielen Dank für das Lob! Ein cooler Vorschlag! Mir persönlich, wäre das ganze dann etwas zu fern und zu wetterabhänig da muss dann schon alles passen. Aber schön zu hören das dir die Arbeit der "Pyro-Psychos" gefällt.

Ich hoffe du hattest ein schönes Silvester.

Viele Grüße Johannes Prater
Azubi-Blog-Redakteur

JPFanclub
14.01.2019

Hüttengaudi

Richtig cooler Artikel Johannes :)

Mit den Freunden auf einer Hütte in den Bergen Silvester feiern gibt auch eine sehr nette Sause ab. Und man kann von dort super den Künstlern ("Pyro-Psychos") beim "zeichnen" ihrer Gemälde im Himmel zusehen.

Ich hoffe, die Pyro-Lovers

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.