Gut für d' Hoimat

10.06.2019
Kategorien: Rund um die Sparkasse, Gut für das Allgäu
Autor: Sandra Geßner Avatar für Sandra Geßner

Liebe Leserinnen und Leser,

jedes Jahr unterstützt die Sparkasse Allägu ihre Heimatregion mit Spenden und Sponsoring. So luden wir auch in diesem Jahr 244 Vereine und gemeinnützigen Organisationen zum "Fest für das Ehrenamt" ein. Bei drei regionalen Veranstaltungen in Sonthofen, Füssen und Kempten wurden insgesamt 885.000 Euro für ehrenamtliche Projekte verteilt.

Das Fest für das Ehrenamt 2019
WIR 18-Chef Helmut Rothmayr führte musikalisch und spielerisch durch den Abend
WIR 18-Chef Helmut Rothmayr führt musikalisch und spielerisch durch den Abend

Dieses Jahr ging es um das Motto "Hoimat"

Bereits beim Empfang erhielt jeder Gast das "Hoimat-Quartett" sowie ein Dialekt Heftle vom Förderverein mundART Allgäu. Den Abend eröffnete Helmut Rothmayr, Chef der Musicalgruppe "WIR 18", mit dem Lied "A Hoch ofs Ehreamt", das er extra für die Veranstaltung geschrieben hatte.

Die Sparkassenvorstände Manfred Hegedüs (in Füssen und Kempten) und Heribert Schwarz (in Sonthofen) beleuchteten, was das Allgäu als Heimat ausmachen kann: "... ein Jolar; der Klang des Alphorns; der Dialekt - sozusagen die „Heimat auf der Zunge“; Kässpatzen und Allgäuer Zwiebelrostbraten; das Trachteng‘wand; das wilde Wasser eines Tobels; jahrhundertealtes Brauchtum wie beispielsweise das Klausentreiben; eine Region, in der man im Frühjahr alle Jahreszeiten gleichzeitig sehen kann...".

Aber Heimat sei auch ein gutes Gefühl von Wärme und Geborgenheit. Der Raum, in dem man sich zu Hause fühlt - und das sei nicht nur der Raum, in dem man geboren oder aufgewachsen ist, sondern auch ein geistiger, ein kultureller Raum. Wenn jeder von uns ein bisschen mithelfe, dass dieser Raum erhalten bleibt, dann sei schon viel gewonnen.

Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, begrüßt die Gäste in Füssen und Kempten
Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, begrüßt die Gäste in Füssen und Kempten
Heribert Schwarz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, begrüßt die Gäste in Sonthofen
Heribert Schwarz, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu, begrüßt die Gäste in Sonthofen

Anerkennung der ehrenamtlichen Leistung der Gäste

Die anwesenden Gäste und ihre Vereine bereichern durch ihr ehrenamtliches Wirken unsere Heimat und Gesellschaft und machen sie liebens- und lebenswert, lobten die Sparkassenvorstände. Auch die Vertreter des Verwaltungsrates der Sparkasse, Landrat Anton Klotz in Sonthofen, Landrätin Maria-Rita Zinnecker in Füssen und Oberbürgermeister Thomas Kiechle in Kempten würdigten den unermüdlichen Einsatz der ehrenamtlichen Gäste. Aber auch für die regelmäßige Bereitstellung umfangreicher Fördermittel durch die Sparkasse Allgäu fanden sie anerkennende Worte.

Anton Klotz, Landrat des Oberallgäus, würdigt in Sonthofen das ehrenamtliche Wirken der Gäste
Anton Klotz, Landrat Oberallgäu, würdigt in Sonthofen das ehrenamtliche Wirken der Gäste
Die Landrätin des Ostallgäus, Maria Rita Zinnecker, begrüßt die Gäste in Füssen
Die Landrätin des Ostallgäus, Maria Rita Zinnecker, grüßt die Gäste in Füssen
Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle beschreibt das Ehrenamt am Beispiel eines Hauses
Kemptens Oberbürgermeister Thomas Kiechle beschreibt das Ehrenamt am Beispiel eines Hauses

Spielerischer Show-Teil

Zwei Teams, bestehend aus Vertretern der Sparkasse, Politik und Vereinen, traten im "Hoimat-Quartett" gegeneinander an. Diese zeigten mittels großer Quartett-Karten ihr Wissen über ihre Allgäuer Heimat. Helmut Rothmayr moderierte diese kurzweilige Show-Einlage, die bei den Akteuren und beim Publikum für viel Gelächter sorgte.

Das Hoimat-Quartett gibt es für das Oberallgäu, Ostallgäu und Allgäu
Das Hoimat-Quartett, das bei den Veranstaltungen gespielt wurde, gibt es für das Oberallgäu, Ostallgäu und Allgäu
Helmut Rothmayr, Thomas Wurmbäck, der eben gepunktet hat und Stephan Gabler (Schützengau Allgäu) beim Hoimat-Quiz (v.l.)
In Sonthofen: Helmut Rothmayr, Thomas Wurmbäck, der eben gepunktet hat und Stephan Gabler (Schützengau Allgäu) beim Hoimat-Quiz (v.l.)
Auch beim Ehrenamtsfest in Füssen hatten die Akteure Spaß beim Allgäu-Quartett
Auch beim Ehrenamtsfest in Füssen hatten die Akteure Spaß mit dem Hoimat-Quartett
Die ehrenamtlichen Gäste im Sparkassensaal Füssen
Die ehrenamtlichen Gäste im Sparkassensaal Füssen genießen den Abend
Das Quartett-Spiel in Kempten
Das Quartett-Quiz beim Kemptener Ehrenamtsfest
Susanne Ditterich und Kristin Böck (Förderverein Freunde Gymnasium Immenstadt) holen den Spendenbrief bei Verwaltungsrat Thomas Wurmbäck und Vorstand Heribert Schwarz ab.
Susanne Ditterich und Kristin Böck (Förderverein Freunde Gymnasium Immenstadt) holen den Spendenbrief bei Verwaltungsrat Thomas Wurmbäck und Vorstand Heribert Schwarz ab.
Alfred Sieber (Oberer Lechgauverband) erhält von Bürgermeister Paul Iacob und Rochus Nickl seinen Spendenbrief (v.l.)
Alfred Sieber (Oberer Lechgauverband) erhält von Füssens Bürgermeister Paul Iacob und Rochus Nickl (stv. Vorstandsmitglied Sparkasse Allgäu) seinen Spendenbrief (v.l.)
Vorstand Manfred Hegedüs und Landrätin Maria-Rita Zinnecker überreichen eine Spende an Nadine Haug, Hermine Böck und Tobias Kattler von der Musikkapelle Weissensee (v.l.)
Vorstand Manfred Hegedüs und Landrätin Maria-Rita Zinnecker überreichen eine Spende an Nadine Haug, Hermine Böck und Tobias Kattler von der Musikkapelle Weissensee (v.l.)
Katharina Schaffer (Leiterin Filiale KE-Residenzplatz) und Vorstand Manfred Hegedüs überreichen eine Spende an Richard Klug vom Allgäuer Regionalverband für zeitgenössischen Tanz (v.r.)
Katharina Schaffer (Leiterin Filiale KE-Residenzplatz) und Vorstand Manfred Hegedüs überreichen eine Spende an Richard Klug vom Allgäuer Regionalverband für zeitgenössischen Tanz (v.r.)
OB Thomas Kiechle und Andreas Hirschle (stv. Vorstandsmitglied Sparkasse Allgäu) mit dem Haldenwanger Bürgermeister Josef Wölfle und Peter Roth von der Sing- und Musikschule Kempten (v.l.)
OB Thomas Kiechle und Andreas Hirschle (stv. Vorstandsmitglied Sparkasse Allgäu) mit dem Haldenwanger Bürgermeister Josef Wölfle und Peter Roth von der Sing- und Musikschule Kempten (v.l.)

Zum Abschluss des Abends holten sich die anwesenden Verteter der Vereine ihre Spendenbriefe ab. Bei leckeren Speisen und anregenden Gesprächen klang das Ehrenamtsfest der Sparkasse gemütlich aus. 

So verteilt sich der Fördertopf:

Er fließt je zur Hälfte in Spenden und Sponsoring und ist zu gleichen Teilen auf die Regionen Oberallgäu, Ostallgäu und Kempten aufgeteilt.

  • 261.000 € für Soziales inkl. Bildung
  • 262.000 € für die Kultur
  • 284.000 € für den Sport
  • 109.000 € für die Umwelt und sonstige Förderungen

Wollen auch Sie Spendengelder für Ihren Verein sammeln? Dann reichen Sie Ihren Spendenantrag ein. Sie finden ihn auf der Internet-Filiale der Sparkasse Allgäu.

Oder erfassen Sie Ihr Projekt auf der Online-Spendenplattform www.gut-fuer-das-allgaeu.de.

Viel Erfolg und viele Grüße

Sandra Gessner

 

P.S. Die Sparkassen, ihre Kunden sowie die ehrenamtlich engagierten Menschen der Region sind davon überzeugt, dass sie vor allem "Gemeinsam allem gewachsen" sind. Das drückt auch der folgende kleine Film aus.

Die Online-Spendenplattform www.gut-fuer-das-allgaeu.de

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.