Ich krieg dich! – Ein Ex-Agent zu Besuch im Allgäu

22.10.2018
Kategorien: Rund um die Sparkasse, Veranstaltungen, Tipps und Tricks
Autor: Sarah Linda Müller Avatar für Sarah Linda Müller

Leo Martin
Leo Martin - der Ex-Agent

Die Kunst, Menschen zu gewinnen. Wie Sie Vertrauen aufbauen und so Ihren Einfluss auf andere erhöhen. Diese Ankündigung hat mich gleich gefesselt. Tatsächlich wurden wir für kurze Zeit in die Welt von Leo Martin, einem ehemaligen Mitarbeiter des deutschen Geheimdienstes, entführt.

Liebe Leserinnen und Leser,

mit einer einfachen Aufgabe für alle ging es los: Das ganze Publikum stand auf, um sich der Herausforderung zu stellen. Soweit recht simpel sollten wir uns gleichzeitig auf das Kommando „jetzt“ setzen. Schafften wir es nicht alle gemeinsam, sei die Aufgabe nicht geschafft. Dann zählte Leo Martin 3 … 2 … 1 … und machte mit den Händen eine Geste uns zu setzen.

Um mich herum nahmen die meisten Menschen Platz. Ich zuckte ebenfalls kurz, doch noch bevor ich meinen Stuhl erreichte wurde es mir schon klar. Ein „jetzt“, hatten wir nicht gehört. Wir hatten uns von seinem Countdown und der Geste leiten lassen. Hinzu kam der Druck, dass keiner die Mission der Gruppe scheitern lassen wollte.

Verblüfft warteten alle gespannt, was an diesem Abend im Fiskina in Fischen noch alles passieren würde. Durch viele weitere Experimente, bei denen das Publikum stets miteinbezogen wurde, zeigte Leo Martin nicht nur sein Können, sondern auch auf was man tagtäglich in der Kommunikation achten kann.  

Fischen Fiskina
Die tolle Abendstimmung in Fischen sorgte schon beim Betreten des Fiskina für gute Stimmung.

Leo Martin war übrigens 10 Jahre lang für den deutschen Geheimdienst tätig. Er hatte die Aufgabe Vertrauensmänner im Milieu der Organisierten Kriminalität anzuwerben. Wer wenn nicht er, kann demnach am besten darüber informieren, wie man Vertrauen aufbaut und seine Mitmenschen für sich gewinnt.

Falten Sie zum Beispiel Ihre Hände wie beim Beten. Bei mir liegt stets der linke Daumen oben. Einfache Aufgabe: Versuchen Sie das mal zu verändern, indem sie jeden Finger um eins versetzen, sodass am Ende der andere Daumen oben liegt.
Das ist erstens gar nicht so einfach und stellte den ein oder anderen Zuschauer vor eine echte Herausforderung und zweitens fühlt es sich schlichtweg komisch und ungewohnt an. Das gleiche passiert übrigens, wenn Sie Ihre Arme verschränken und auch hier versuchen das einmal mit dem anderen Arm „oben“ zu machen.

Hände falten
Mit etwas Übung klappt das Hände falten, egal wie, recht gut.
Arme verschränken
Die Arme auf unterschiedliche Art und Weise zu verschränken, finde ich schon etwas komplizierter.

Wir alle haben uns im Alltag verschiedene Muster antrainiert, ohne dass es uns bewusst ist. Sei es die Hände zu falten oder eben auch das Fühlen, Denken oder Handeln generell. Allein dieses Wissen ist die Grundlage für eine bewusste rationale Kommunikation.

Ganz wie es sich für einen Agenten gehört, heißt die Erfolgsformel von Leo Martin „007-Formel“. Was dahinter steckt? Na wie der Titel eingangs schon versprochen hat: Wie baue ich Vertrauen auf. In dem kurzweiligen Vortrag, der von circa 220 Menschen besucht wurde, ging der Ex-Agent und Buchautor auf die verschiedenen Elemente der Formel ein. Alles wurde direkt an (mehr oder weniger) Freiwilligen aus dem Publikum demonstriert.

Leo Martin mit dem Publikum in Fischen
Leo Martin begeistert das Publikum im Allgäu

Was ich für mich persönlich mit nach Hause genommen habe?

Da fallen mir definitiv direkt zwei Punkte ein:

  1. oder 002 in der Formel:
    Möchte ich konstruktive Gespräche mit meinen Mitmenschen führen, vor allem auch mit den Personen, denen man sonst eher aus dem Weg geht, überlege ich mir vorher etwas, was ich trotz allem an diesem Menschen schätze bzw. gut finde. Wichtig ist natürlich, dass das auch ehrlich gemeint ist. Sich etwas schön zu reden macht an dieser Stelle keinen Sinn. Gehe ich mit einer positiven Grundstimmung in das Gespräch, kommt dabei in der Regel auch etwas heraus.

    Kurz gesagt in den Worten von Leo Martin: „Finden Sie das Positive, Je besser die Stimmung, desto größer ist auch die Zustimmung“

  2. Es ist wichtig den Menschen Sicherheit zu geben. Die Sicherheit muss dabei nicht immer etwas Positives sein. Meine Mitmenschen sollten sich aber auf das verlassen können, was ich sage. Wenn ich dafür sorge, dass mein Gegenüber weiß woran er bei mir ist, sorge ich für Vertrauen. Wer ständig seine Aussagen ändert, irritiert sein Umfeld eher und schafft damit nun mal kein Vertrauen.

    Bei Leo Martin ist das gleich der Punkt 001 in seiner Formel: Beziehen Sie Position. Für ihn ist die Frage nicht „Kannst du mir vertrauen?“, sondern „Auf was kannst du vertrauen, wenn du es mit mir zu tun hast?“. 

Der Vortrag am Mittwochabend war für mich ein tolles Erlebnis. Ich hätte bestimmt noch mindestens für eine weitere Stunde dagesessen und gespannt den Worten von Leo Martin gelauscht bzw. seiner kompletten Bühnenperformance zu gesehen.  

Nach der Veranstaltung konnte man sich noch bei Getränken austauschen. Auch Leo Martin war vor Ort und man konnte sein neu erschienenes Buch mit persönlichem Autogramm erwerben. In seinem Spiegelbesteller „Ich krieg dich!“ in neuer Auflage verrät er als Ex-Agent die besten Strategien Menschen für sich zu gewinnen.

Ich muss zugeben, vielleicht wird es für mich mal wieder Zeit ein Buch in die Hand zu nehmen…

Ihre Sarah Müller

Übrigens: Für Kunden der Sparkasse Allgäu war der Eintritt kostenlos.

Buchcover - Ich krieg dich!
Das neue Buch von Leo Martin: "Ich krieg dich!"

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.