Alle Jahre wieder - Weltspartag in der Sparkasse

02.11.2016
Kategorien: Azubi-Blog, Ausbildung, Rund um die Sparkasse
Autor: Natalie Kohl Avatar für Natalie Kohl

Erinnert ihr euch noch? Eure Eltern teilten euch jedes Jahr mit, dass ihr doch brav sparen sollt, damit ihr am Weltspartag in der Sparkasse euer wohlverdientes Geschenk abholen könnt?
Am Freitag, den 28.10.2016 jährte sich der Weltspartag in allen Banken und Sparkassen und ich möchte euch geren berichten, wie dieser verlaufen ist.

Hallo meine Lieben,

Ich weiß noch ganz genau, wie ich jedes Jahr mit meiner Schulrucksack-Spardose in die Sparkasse hineinmarschiert bin und diese stolz auf den Schalter gestellt habe.

Es kamen bestimmt nie mehr als zehn Euro raus, aber das ist schon eine ganze Menge, wenn man nur Cent Stücke und Knöpfe sammelt, damit das Gesparte nach mehr aussieht! Und außerdem war es ja auch ganz egal, wieviel die Sparsau hergab, denn am Ende gab es immer ein Geschenk meiner Wahl.

Der Traum jedes Kindes! Doch ich konnte mich nie entscheiden.

Will ich lieber Federballschläger, oder doch ein neues Malbuch? Ich entschied mich im Endeffekt jedes Jahr für ein neues Kuscheltier – ganz zur Freude meiner Mutter.

Früher habe ich mir noch gar keine Gedanken darüber gemacht, was ich denn mal wirklich später werden möchte. Da standen noch Sängerin oder Schauspielerin auf dem Zukunftsplan.

Und jetzt, ungefähr 13 Jahre später, stehe ich auf der anderen Seite des Schalters. 

Freitag - Weltspartag

Für den Weltspartag haben wir uns etwas ganz besonderes überlegt:

Einen riesigen Kinderschalter in Form von einer Burg, bei dem die Kleinen ihr Erspartes einzahlen und sich ein Geschenk aussuchen durften.

Außerdem standen alle Berater, egal ob Privatkunden- oder Firmenkundenberater, in unserer Schalterhalle bereit, um die fleißigen Sparer und ihre Eltern mit einem Sektempfang und frischen Brezen zu begrüßen 

Die 5 ½ Meter lange Kinderburg steht!

Pünktlich um halb neun ging es auch schon ans Eingemachte!

Von ganz normalen Sparschweinen bis zu Igel- oder Pinguinspardosen, die ich mir gleich für das Titelbild schnappen musste, war alles dabei. Die Mitarbeiter am Kinderschalter waren vielbeschäftigt, die gefalteten Scheine aus den Spardosen zu fischen und zu entwirren, damit die Kinder ihren Eltern dann ganz stolz mitteilen konnten, wie viel sie denn das ganze Jahr über gespart haben. 

Doch das war noch nicht alles!

In jeder unserer Hauptfilialen stand ab Schalteröffnung ein Fotograf mit einer großen Fotobox und vielen Accessoires zum Anziehen, bereit.
Dazu konnten nicht mal die Sparkassenmitarbeiter nein sagen. Deswegen stellten Leonie und ich uns gleich vor die Kamera.

Was der Fotograf alles zu bieten hatte und was dabei rauskam, seht ihr hier! 

Natalie und Leonie konnten nicht nein zu einem kleinen Fotoshooting sagen.
Vom roten Glitzerhut, bis zur Hühnchen-Kopfbedeckung war alles dabei!

Am Montag, den 31.10.2016 hatten wir unseren Kinderschalter einen letzten Tag in Betrieb, da die Ferien erst Anfang dieser Woche starteten.

Dann hieß es abbauen, aufräumen und alles wieder klar Schiff machen.
Bis zum nächsten Weltspartag am 30.10.2017! :)

Eure Natalie! 

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.