Auf geht's zum Sparkassentag 2016!

04.05.2016
Kategorien: Azubi-Blog, Ausbildung, Rund um die Sparkasse, Veranstaltungen
Autor: Gastredakteur Avatar für Gastredakteur

Hallo Zusammen,

am Dienstag den 26. April war es endlich so weit.

Voller Erwartung auf die kommenden zwei Tage saßen wir im ICE nach Düsseldorf.

Erstmalig in der Geschichte des Sparkassentags dürfen 250 Azubis von Sparkassen aus ganz Deutschland daran teilnehmen und wir waren mittendrin.

Wir mittendrin!

Schon im Vorfeld wurden wir in Fünfergruppen eingeteilt, um uns mit dem Thema „Die Sparkasse im Jahr 2030“ zu beschäftigen. Dies war gar nicht so einfach, wenn man bedenkt, dass wir Azubis aus ganz Deutschland sind und nun versuchten uns über Webcam zu verständigen.

Letztendlich waren wir dann doch alle erfolgreich und konnten unsere Vorstellungen auf dem Sparkassentag präsentieren. Die Ideen reichten hier von der vollständigen Abschaffung des Bargeldes bis hin zu Bezahlen mit Fingerabdruck.

Doch was ist dieser Sparkassentag überhaupt?

Mit rund 2.500 Teilnehmern der Sparkassen-Finanzgruppe ist es das größte Branchentreffen in ganz Europa. Der Kongress wird im Drei-Jahres-Rhythmus durchgeführt und soll den Dialog zwischen Sparkassen, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit fördern.

Ihr könnt euch also vorstellen, dass wir hier einige Highlights erleben durften. Darunter z.B. auch ein Vortrag unserer Bundeskanzlerin Angela Merkel und ein persönliches Treffen mit dem DSGV (Deutscher Sparkassen- und Giroverband) Präsidenten Georg Fahrenschon.  

Angela Merkel mit den Azubis auf dem Sparkassentag
Guido Cantz bei der Arbeit

Ein ganz besonderes Erlebnis stellte die Abendveranstaltung mit dem Thema „Warum ist es am Rhein so schön“ dar.

Zu Beginn der Veranstaltung wurden wir in eine große Fabrikhalle gebracht, in welcher eine Band mit Geigenbögen auf von der Decke gespannten Stahlseilen spielte.

Danach durften wir an Tischen platznehmen und wurden an der längsten Theke der Welt  mit vielen leckeren Köstlichkeiten versorgt. Wer spät am Abend noch Hunger oder Appetit hatte, konnte sich eine Currywurst als Mitternachtssnack gönnen.

Der Abend wurde von verschiedenen Bands und Künstlern untermahlt, welche auf mehreren Bühnen verteilt waren. Moderiert wurde das ganze von Guido Cantz, welcher sich natürlich für einen Selfie zur Verfügung stellte. Mit einem halbstündigen Auftritt sorgte die Band Höhner kurz vor Mitternacht dann nochmal richtig für Stimmung.

Nach zwei Tagen voller Emotionen, Vorträgen und vielen interessanten Workshops, ging es am Abend des 28. April wieder zurück ins Allgäu.

Für uns beide war es ein super Erlebnis, für welches wir sehr dankbar sind.

Habt ihr noch Fragen zum Sparkassentag? Dann schreibt uns einfach. Wir freuen uns schon von euch zu hören :)

Viele Grüße
Andreas Riedle und Daniel Peichl
(Azubi und Dualer Student der Sparkasse Allgäu und Gastredakteure des Azubi-Blogs)

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.