Festwochenknigge - Das solltet ihr wissen

31.07.2018
Kategorien: Azubi-Blog, Lifestyle, Allgäu, Tipps und Tricks
Autor: Natalie Kohl Avatar für Natalie Kohl

Hallöchen liebe Leser,

Fesche Buam und Madl
Fesche Buam und Madl

Ausnahmezustand Mitte August in Kempten im Allgäu. Die fünfte Jahreszeit – die Festwoche – steht wieder einmal kurz bevor.

Unser Festwochenknigge hilft euch bei allen anstehenden Vorbereitungen!
Auf was ihr achten solltet bzw. was es dort alles zu erleben gibt, erfahrt ihr jetzt!
 

Was tun, wenn die Festwoche nicht stattfindet?

Corona macht vielen Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung.
So heißt es auch 2020 "Die Allgäuer Festwoche wird abgesagt".

Das ist aber absolut kein Problem!

Hol sie doch einfach zu dir nach Hause. Wie das geht und auf was auf gar keinen Fall vergessen werden darf, berichtet dir Lukas in seiner Festwochen Homeedition.

Kleiderordnung

Typisch bayerisch? Natürlich! Dirndl und Lederhose sind bei der Festwoche angesagt.

Selbstverständlich ist das kein Muss – gehört aber definitiv dazu!

Übrigens: Chiara und Lukas haben sich für eine vergangene Festwoche neu einkleiden lassen und sich Tipps vom Profi geholt. Wenn ihr nach der perfekten Tracht sucht, solltet ihr euch auf jeden Fall reinklicken!  

Lukas und Chiara
Lukas und Chiara sind bereit für die Festwoche!

Wie binde ich meine Schleife richtig?

Es gibt vier verschiedene Arten seine Dirndlschleife richtig zu binden um gleichzeitig den anderen (männlichen :D) Besuchern seinen Beziehungsstatus mitzuteilen.  

Eine links gebundene Schleife bedeutet ledig
links = ledig
Eine mittig gebundene Schleife bedeutet Jungfrau
Mitte = Jungfrau
Eine hinterm Rücken gebundene Schleife bedeutet verwitwet
hinten = verwitwet
Eine rechts gebundene Schleife bedeutet vergeben
rechts = vergeben

Wie vermeide ich langes Anstehen beim Kaufen der Eintrittskarte?

Gar nicht so schwer!
Eure Karte könnt ihr auch kinderleicht tagsüber an einem der Eingänge kaufen. So erspart ihr euch die lange Schlange und könnt gleich auf das Gelände starten.

Was ist eine Vierspurige?

Das Kultgetränk auf der Festwoche! Wein, Wein und nochmal Wein – Naja Rotwein, Weißwein, Sprite und Wasser. Schmeckt gut, hat es aber in sich!  

Wer lieber Bier trinkt wird auf der Festwoche aber definitiv auch fündig.

Prost!
Prost!

Wann ist der beste Tag um die Festwoche zu besuchen und wann sollte ich da sein?

Natürlich ist jeder Tag ein guter Tag um die Festwoche aufzusuchen. Da am Wochenende logischerweise mehr los ist als unter der Woche, sollte man auch darauf achten nicht zu spät dran zu sein – sonst kann es schwer werden noch einen Platz in den Festzelten zu ergattern.  

 

Wie lange darf ich auf dem Gelände bleiben?

Klar ist, dass das Jugendschutzgesetz beachtet werden muss (nicht zum Vergnügen vieler junger Besucher). :)

Hier ein kurzer Überblick, wann ihr euch langsam Richtung Ausgang bewegen solltet.

Bis 16 Jahre – hier ist spätestens um 22:00 Uhr zappa (außer ihr habt Mama und Papa mit dabei) :)

16 bis 18 Jahre – ihr solltet gegen 24:00 euren Heimweg antreten (auch hier gilt dies nur, wenn ihr keinen Erziehungsberechtigten mit dabei habt)

Ab 18 Jahre – wer hätte es gedacht? Party all night long!

Wie komm ich eigentlich heim?

Wer kennt das nicht? Bei solchen Festivitäten will und sollte man sein Auto nicht bewegen, wenn man ein Bierchen oder natürlich eine Vierspurige trinken möchte.

Doch wir haben gute Nachrichten!

Es gibt genügend Shuttlebusse in fast alle Richtungen. Für einen kleinen Preis, kommt man also sicher nach Hause!

Gibt es den typischen Festwochenbesucher?

Auf alle Fälle!

Wir waren so frei und haben die verschiedenen Festwochentypen für euch nachgestellt. Erkennt der ein oder andere von euch sich wieder?

Julia und Natalie
Julia und ich als 10-er Karten Käufer
Leonie und Corinna
Leonie und Corinna als "der ich bin nur zum Essen hier" Typ
Jessica und Chiara
Jessy und Chiara als die Lebkuchenherz Abstauber
Tim und Lukas
Tim und Lukas als Trachtenmuffel und Trachtenfan

Gibt es dieses Jahr Highlights auf der Festwoche?

Die gibt’s!

Das erste Highlight am 12. August ist das Lichterfest – wenn Kempten von hunderten von Lichtern erhellt wird.
Highlight Nummer zwei auf der Programmliste ist der Familientag am 14. August.

Das kann man nicht beschreiben, das müsst ihr auf jeden Fall selbst erleben!
Vielleicht trifft man ja den ein oder anderen von euch :)

Wir fiebern auf jeden Fall schon auf den Zeitraum vom 11. bis 18. August hin!

Ciao ciao – vielleicht sieht man sich ja!

Eure Natalie :)

Ich hab vor lauter Festwochenstimmung schon mein Dirndl ausgepackt
Ich hab vor lauter Festwochenstimmung schon mein Dirndl ausgepackt :)

Weitere Artikel

Kommentare (2)

Sparkasse Allgäu - Natalie Kohl
27.08.2018

Lieber Herr Hegedüs,

ich hoffe, dass Sie die Festwoche gut überstanden haben!
Es freut mich, dass ich Ihnen mit unseren Tipps ein wenig weiterhelfen konnte.

Liebe Grüße aus Oberstdorf

Natalie Kohl
Azubi-Blog Redakteurin

Manfred Hegedüs, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Allgäu
14.08.2018

Ihr lieben Blog-Macherinnen und Macher,

Es freut sich der Sparkassenchef über die wertvollen Tipps!
Statt „vierspurig“ bleibe aber gerne beim kühlen Festwochen-Bier.
Und alles schön gemäßigt, damit es nicht vierspurig nach Hause geht!

Fröhliche Festwochen-Grüße von Manfred Hegedüs

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.