Die Prinzengarde Schwangau und die Sparkasse Allgäu, wie passt das zusammen?

20.02.2020
Kategorien: Azubi-Blog, Lifestyle, Der Mensch hinter den Kulissen, Interviews
Autor: Johannes Prater Avatar für Johannes Prater

Helau & Alaaf und Herzlich Willkommen zu einem weiteren Artikel von mir.

Die Faschingssaison ist in vollem Gange. Die ersten Umzüge haben bereits stattgefunden und bis Faschingsdienstag ist es auch nicht mehr weit. Was das Ganze mit einem Hobby einer Mitarbeiterin der Sparkasse Allgäu zu tun hat, erfahrt ihr in folgendem Interview.

Genießt es!

Das Interview

Johannes: Guten Morgen Luzie, schön, dass du da bist. Danke, dass du dir so spontan Zeit für ein Interview genommen hast. Stell dich doch kurz einmal unserer Leserschaft vor.

Luzie: Guten Morgen Jojo, sehr gerne. Ich bin Luzie Helmer, bin 24 Jahre alt und Privatkundenberaterin in Schwangau.

J: Wie geht es dir und bist du aufgrund der Faschingszeit schon im Stress?

L: Mir geht’s soweit super. Stress ist gar kein Ausdruck :D Am 1. Februar ging es für mich und meine Mädels mit den ersten Auftritten los. Es stand der Moment bevor, für den wir Wochen bzw. monatelange Arbeit investiert haben. Jetzt dreht sich alles um das Durchhalten, fit bleiben und vor allem ums nicht krank werden! Nun heißt es jedes Wochenende Auftritte im Schlossbrauhaus in Schwangau, bei denen die Aftershow Parties bis in die Nacht/ Früh anhalten.

Prinzengarde Schwangau
Hier ein Bild der Prinzengarde Schwangau. Luzie befindet sich genau in der Mitte.

J: Nun hast du das Geheimnis schon gelüftet. Du bist also in deiner Freizeit in der Prinzengarde in Schwangau aktiv. Kannst du uns diesen kuriosen Begriff näher bringen und erklären was ihr so macht?

Die Aufgaben einer Prinzengarde

L: Der Begriff Prinzengarde geht weit in die Vergangenheit zurück. Wenn man mal den Fasching außen vor lässt, gab es ja bereits im Mittelalter eine Prinzen- Garde. Diese waren bewaffnet und hatten den Auftrag der Leib-Wacht. Wie im Mittelalter sind auch wir die Begleitung des Prinzen, vielmehr des Faschings-Prinzenpaares.

Jedoch ohne Waffen :D

Wir begleiten jedes Jahr aufs neue unser Prinzenpaar zu den verschiedensten Feiern. Aufgrund der zahlreichen Veranstaltungen, welche das Prinzenpaar selbst ausrichtet, kamen dann auch schnell die Tänze mit ins Spiel, um das Programm der Gastgeber zu füllen. Hierbei gibt es einen traditionellen Gardemarsch und einen jährlich wechselnden Mottotanz /Showtanz. Natürlich wurde diese Tradition über die Jahre immer mehr gelockert, mittlerweile sind die Prinzengarden auch viel alleine auf Außenauftritten unterwegs. Es gibt im Umkreis auch „Garden“, diese haben dann kein Prinzenpaar, sondern konzentrieren sich ausschließlich auf die Tanzauftritte.

J: Ahhh ich verstehe. Das klingt nach einer Menge Spaß aber auch nach vielen Terminen. Seit wann trainiert ihr für dieses Jahr oder wie könnte man eure Saison abstecken?

L: Mit dem Training beginnen wir immer nach Ostern, also circa 6 Wochen nachdem die letzte Faschingssaison vorbei ist. Demnach ist es nicht nur eine Aktivität im Fasching, sondern eine Begleitung über das ganze Jahr.

Mottotanz der Prinzengarde Schwangau
Die Prinzengarde beim Mottotanz
Hebefigur der Prinzengarde Schwangau
Die Prinzengarde bei einer ihrer spektakulären Hebefiguren

Übung macht den Meister

J: Wow da steckt ja dann echt eine Menge Vorbereitung drinnen. Hast du ein eindrucksvolles oder lustigstes Erlebnis?

L: Da gibt es zum Glück in nahezu jedem Training welche. Wir sind ein super lustiger Trupp, welcher jede Woche etwas zu lachen findet. Aber natürlich ist es jedes mal eindrucksvoll wenn eine Hebefigur, welche wir über mehrere Trainings versuchen, auf einmal klappt.

J: Ich denke, dass kann jeder absolut nachvollziehen. Seit wann bist du in der Prinzengarde aktiv und wie kann man bei euch anfangen?

L: In der Prinzengarde bin ich seit 4 Jahren als Trainerin des Showtanzes aktiv. Nach zwei Jahren haben mich die Mädels dann überredet, den Gardemarsch, da dieser ja von einer anderen Trainerin trainiert wurde, mitzutanzen. Anfangen kann bei uns jede Schwangauerin, wenn sie mindestens 18 Jahre alt ist und wir natürlich einen Platz freihaben.

J: Wow das finde ich bemerkenswert. Man muss also tatsächlich zwingend aus Schwangau sein. Das ist interessant. Aber wie du schon gesagt hast, gibt es im Allgäu mehrere Garden, so dass jeder bestimmt eine finden könnte. Wann und wo sind eure nächsten Auftritte? Ich denke jeder sollte euch mal live gesehen haben!

L: Das ist richtig, uns sollte man nicht verpassen. Unser nächster Auftritt ist am 25. Februar in Hopferau.

J: Sollte ich diesen Termin nicht wahrnehmen können, kann ich euch digital verfolgen?

L: Na klar, entweder auf Instagram unter prinzengardeschwangau oder auf Facebook unter Faschingsverein Schwangau.

Prinzengarde Schwangau im Schnee
Die Prinzengarde im Schnee

J: Super dann wissen unsere Leser Bescheid. Vielen Dank für das Interview und die geballten Informationen. Dann bleibt uns nichts mehr übrig als allen Lesern eine spaßige Faschingszeit zu wünschen. Wenn ihr wissen möchtet wie die anderen Mitarbeiter der Sparkasse Allgäu den Fasching verbringen so schaut doch mal bei Alinas Artikel vorbei. Wenn ihr noch Fragen an Luzie habt könnt ihr gerne einen Kommentar hinterlassen. Ansonsten würde mich mal interessieren wie ihr den Fasching verbringt?

Bis bald euer Jojo.

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.