Top 3 Berghütten- Dein Urlaub im Allgäu

03.09.2020
Kategorien: Azubi-Blog, Lifestyle, Sport
Autor: Selina Weber Avatar für Selina Weber

Die Ostlerhütte

Der Aufstieg:
Dauer: 2,5 h von Fallmühle aus    ⇒   Höhenmeter: 900 
Der Start ist am Parkplatz im Achthal auf Höhe des Gasthofs Fallmühle.
Koordinaten:
DG 47.557000, 10.520590
GMS 47°33'25.2"N 10°31'14.1"E
UTM 32T 614395 5268184

Die Lage
Die Ostlerhütte (1838m)  liegt auf dem Breitenberg und kann sowohl nordseitig, als auch südseitig bestiegen werden. Insbesondere der Weg von der Fallmühle aus ist sehr schön, da man an einem Grat entlangläuft und eine tolle Aussicht auf die Tiroler und Allgäuer Alpen hat.

Beginn des Wanderweges zur Ostlerhütte
Der Wegweiser zur Ostlerhütte
Parkplatz Ostlerhütte
Der Start am Parkplatz im Achthal auf Höhe des Gasthofs Fallmühle
Wanderweg hoch zur Ostlerhütte
Der Wanderweg hoch zur Ostlerhütte
der Ausblick von der Terrasse
Der Ausblick auf den Aggenstein von der Terrasse der Ostlerhütte aus
Schönes Bänklein am Breitenberg
Nettes Bänklein, oben auf der Ostlerhütte

Die Belohnung

Oben angekommen, hat man sich natürlich auch was zu Essen verdient.
Neben hausgemachten Knödeln gibt es zahlreiche Brotzeitplatten aber auch Eintöpfe und Suppen. Es ist somit sicherlich für jeden Geschmack etwas dabei. Zudem wird hierbei der Fokus auf regionale Produkte gelegt.

Das Essen auf der Ostlerhütte
Süße Nudeln mit Apfelmus auf der Ostlerhütte.

Das Bärenmoos

Parkplatz zum Bärenmoos
Der Parkplatz unterhalb vom Bärenmoos

Die Bärenmoos Alpe ist eine kleine gemütliche Alpe. Der Aufstieg beginnt relativ unscheinbar am Straßenrand. Man fährt in Richtung Tannheimer Tal, vorbei an dem Gasthof Fallmühle.

Der Wanderung ist kurz und man läuft immer einen Waldweg entlang bis man zu einer Weide gelangt. Dort grasen freilaufende Kühe, welche aber völlig harmlos sind. Von dort aus sieht man bereits die Alpe und ist in wenigen Minuten am Ziel. 
Dauer: 30 min     Höhenmeter: 225

Die Bärenmoos Alpe
Die Bärenmoos Alpe

Die kleine Alpe (1248m)  ist ganz idyllisch auf dem Bergsattel zwischen Vilstal und Achtal gelegen. Man läuft größtenteils an einem schönen Waldweg den Berg hinauf, bis man zu einer Weide gelangt.
Dort grasen freilaufende Kühe, an denen man dann vorbei, in Richtung Bärenmoosalpe läuft. Die Alpe ist von Juni bis Mitte September geöffnet und die Wirtsleute kümmern sich während dieser Zeit um die Kühe.

Brotzeit auf dem Bärenmoos
Brotzeit auf dem Bärenmoos

Auf der Bärenmoosalpe kriegst du meiner Meinung nach die weltbeste Brotzeit. Man kann zwischen Wurst/Käse Platten und Malzbrot wählen. Zudem gibt es auch gemischte Platten. Warmes Essen gibt es allerdings nicht. Die Hütte ist also bestens geeignet für eine schnelle Feierabendtour.

Die Bad Kissinger Hütte

Der Parkplatz in Grän
Der Parkplatz von der Bad Kissinger Hütte

Um Südseitig auf die Bad Kissinger Hütte zu gelangen, solltet ihr auf dem Parplatz Grän/Enge parken.
Die Koordinaten sind: 47°30'53. 10°33'21.,
3.Straße 9, 3331 Kematen an der Ybbs, Österreich

Das Parkticket kostet 1€ pro Stunde, jedoch gibt es auch ein Tagesticket für 4€.

Der Wanderweg hoch zur Bad Kissinger Hütte
Der Wanderweg hoch zur Bad Kissinger Hütte

Der Wanderweg hoch zur Bad Kissinger Hütte ist super schön und abwechslungsreich.
Man läuft teilweise an einem Fluss entlang und hat stets kleine Aussichtspunkte, wo man die Tiroler Alpen sehen kann.
Die Wanderung dauert ca. 1,5-2 Stunden und man läuft  650 Höhenmeter hoch. 

Der Ausblick auf die Tiroler Alpen
Der Ausblick auf die Tiroler Alpen

Oben angekommen, hat man einen wunderschönen Ausblick auf die Tiroler Alpen.
Da man ein kleines Stück an einem Grat entlang läuft, kann man auch die deutsche Seite und Landschaft sehen. Man hat sozusagen einen schönen Rundbick auf die Allgäuer und Tiroler Alpen.

Die Bad Kissinger Hütte
Die Bad Kissinger Hütte

Die Bad Kissinger Hütte ist auf 1792 Metern gelegen.

Sie  bietet ein leckeres, traditionelles Hüttenessen. Von Gulaschsuppe, Wienerle bis hin zu verschiedenen Kuchensorten ist alles dabei, was das Herz begehrt.Ein paar vegetarische Alternativen sind auch auf der Speisekarte zu finden.
 

!Mein Tipp für die Veganer unter euch: Die Hündeleskopfhütte in Pfronten bietet rein vegetarisches und veganes Essen an!

Dann wünsche ich euch jetzt ganz viel Spaß beim Wandern! Berichtet mir gerne wie es euch auf den Hütten gefallen hat.

Bis bald, eure Selina!

 

Weitere Artikel

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.