Was mir die Ausbildung persönlich gebracht hat?

10.01.2020
Kategorien: Azubi-Blog, Ausbildung
Autor: Michael Heinrich Avatar für Michael Heinrich

Hey ho liebe Leser,

in unserem Blog versuchen wir euch viel über die Themen während der Ausbildung zu vermitteln – was wir machen, worauf Wert gelegt wird, welche Abteilungen uns gezeigt werden usw. – aber wenig darüber was uns das Ganze überhaupt gebracht hat und was aus uns wird. Genau davon werde ich euch heute erzählen.

Was passiert nach der Ausbildung?

Nach dem Ziel „Ausbildung erfolgreich meistern“ geht’s für uns ganz klar weiter. Wie ihr wisst, ist unser Ziel während dieser Laufbahn später mal als Kundenberater tätig zu sein und dafür werden wir bestens vorbereitet. Genau das mache ich momentan auch. Ich habe meine Ausbildung auf 2 Jahre verkürzt und bin nun seit einiger Zeit als Berater in der Filiale Kempten West für meinen Kundenstamm zuständig. Ich versuche meine Kunden in allen Lebenslagen zu unterstützen und an ihre Ziele zu bringen.

Kundengespräch
So oder so ähnlich sieht die Beratung aus ;)

Was hat mir die Ausbildung persönlich gebracht?

Hier gibt es ein paar Punkte, von denen ich euch gerne erzählen würde.

· Organisatorisch
„Ich hatte schon immer ein geordnetes Chaos“
In den zwei Jahren Ausbildung habe ich sowohl durch die Arbeit, als auch durch verschiedene Tipps und Tricks gelernt strukturierter zu werden. Das passiert ganz automatisch, da ich die Möglichkeit bekommen haben, viele Aufgaben zu übernehmen und selbstständig zu bearbeiten.    

· Persönlich
Auch hier habe ich die Gelegenheit bekommen wahnsinnig viel mitzunehmen.
Man wird sehr offen im Umgang mit Anderen, da man ständig im Kontakt mit Kollegen und Kunden ist. Außerdem kommt einiges auf einen zu, von dem man gar nicht gedacht hätte, damit konfrontiert zu werden. Zum Beispiel Kunden, die sich mit finanziellen oder sehr persönlichen Situationen an dich wenden.
Ich habe aber sehr schnell gemerkt, wie viel Spaß mir der Kontakt mit den Kunden überhaupt macht.  

· Themen fürs Leben
Neben dem ganzen Wissen, das ihr vermittelt bekommt, erfahrt ihr auch viel für euer Leben. Oftmals über Themen, die in erster Linie wenig mit der Bank selber zu tun haben, aber dennoch über Kundenfälle thematisiert werden. Das kommt daher, dass ihr euch viel mit euren Kunden unterhaltet und hier einiges über Berufliches und Privates erfahrt. Gerade aus den Berufen der Kunden könnt ihr viel für euch mitnehmen, egal ob vom Schreiner, Friseur oder Steuerfachmann. 

Ich habe für meinen Teil die Ausbildung sehr genossen und müsste ich heute die Entscheidung treffen, ob ich diese Lehre noch einmal machen würde, dann wäre meine Antwort ganz klar „Ja“. Vor allem weil ich neben, den oberen Erfahrungen, viele Freundschaften geschlossen habe.

Ich hoffe, ich konnte euch mal einen anderen Blickwinkel vom Sparkassler Dasein präsentieren und wünsche euch allen ein spannendes Jahr 2020. Seid offen für neues und vielleicht sehen wir ja den ein oder anderen von euch bald als Azubi bei uns.

Viele Grüße

Euer Michi

Kommentare (1)

Lukas
10.01.2020

Geiles Thema! Und gut beschrieben!

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.