Mealprep der Sparkassler – Vier Ideen für deine Mittagspause

29.04.2021
Kategorien: Azubi-Blog
Autor: Natalie Kohl Avatar für Natalie Kohl

Seid gegrüßt liebe Leserinnen und Leser,

kennt ihr das?
Jede Mittagspause dasselbe Spiel. „Was sollen wir heute essen“?
Natürlich kann man sich jeden Tag Döner, Leberkäs Semmel und Co. um die Ecke kaufen, doch das geht erstens auf Dauer ziemlich ins Geld und zweitens wird es irgendwann eintönig.
Wir haben da etwas für euch vorbereitet und zeigen euch vier Ideen zum Nachmachen für eurer Mittagessen!

Ihr habt jetzt schon Kohldampf?
Dann fackeln wir nicht lange und stellen euch unsere vier Mealpreps vor:

Natalie‘s Low-Carb Spinat-Lachs-Auflauf

Für zwei Portionen braucht ihr:

  • Ca. 400g Spinat (Ich nehme hier immer TK)
  • 2x Lachsfilet
  • Getrocknete Tomaten
  • Feta
  • 100ml Schlagsahne
  • Geriebenen Käse

Spinat mit ca. 50ml Wasser kochen lassen und nach Belieben würzen (Salz, Muskatnuss, Pfeffer).
Feta in Würfel schneiden und mit dem gekochten Spinat und der gewünschten Anzahl der getrockneten Tomaten in einer Auflaufform gleichmäßig verteilen.

Im Anschluss das Lachsfilet auf der Spinatmaße platzieren und nochmal würzen (Knoblauch, Pfeffer, ich kann ich auch das Fischgewürz von JustSpices empfehlen).

Als vorletzten Schritt die Sahne über dem Gericht verteilen und je nach Geschmack mit geriebenem Käse bestreuen.

Last but not least für bei 180°C Umluft für ca. 30 Minuten in den Backofen – Tada!

Natalie's Spinat-Lachs-Auflauf
Mein wunderschön angerichteter Spinat-Lachs-Auflauf :)

Nadine's veganes Chili con Dinkel wie Reis

Nadine's Chili con Dinkel wie Reis
Nadine's Alternative zu Chili con Carne

Auch hier benötigt ihr für zwei Portionen:

  • 75g Dinkel wie Reis
  • 1 EL Öl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose gehackte Tomaten
  • 1 kleine Dose Kichererbsen
  • 1 kleine Dose Mais
  • 2 TL Gewürzketchup
  • Chilipulver
  • Cayennepfeffer
  • Thymian
  • Salz
  • 1 TL Gemüsebrühe [Pulver]
  • Hafer Crème fraîche  zum Toppen
  • Weißbrot

Den Dinkel wie Reis nach Packungsanleitung kochen. Zwiebeln würfeln und in heißem Öl anbraten, bis sie glasig sind.
Tomaten, Kichererbsen, Mais, Gewürze, Ketchup sowie den fertigen Dinkel wie Reis zu den Zwiebeln geben und ca. 5 Minuten köcheln lassen.

Fertiges Chili auf einem Teller anrichten, mit Hafer Crème fraîche garnieren und mit Weißbrot servieren.

Dona's Bulgursalat

Für zwei Portionen:

  • 100g Bulgur
  • ¼ Gurke
  • 1 große Tomate
  • Eine Handvoll Rucola
  • 2 EL Tomatenmark
  • Olivenöl
  • Kräuteressig

Den Bulgur ins kochende Wasser geben und köcheln lassen. Nachdem der Bulgur abgekühlt ist, mit dem Tomatenmark vermengen. Anschließend den Bulgur mit Gewürzen der Wahl würzen (ich nehme gerne: Paprikapulver, Kräutersalz und Cayennepfeffer). Das Gemüse klein schneiden und dazu geben.
Zum Schluss mit Kräuteressig, Olivenöl, Salz und Pfeffer abschmecken – et voilà!

Dona's Bulgursalat
Das kroatische Gericht kommt natürlich von Dona :)

Vroni's Klassiker - Nudeln mit Pesto

Vroni's Nudeln mit Pesto
Vroni's Nudeln mit Pesto

Für eine Person braucht ihr folgende Zutaten:

  • Ca. 90g Nudeln
  • Parmesan
  • Cocktail-Tomaten
  • Olivenöl
  • Pesto

Die Nudeln in kochendes Wasser geben und solange, wie auf der Verpackung angegeben kochen (je nach Belieben auch bisschen kürzer für diejenigen, die Nudeln al dente mögen). Die Nudeln in das Behältnis geben, das du in die Arbeit mitnehmen willst und dann das grüne Pesto drüber streichen. Ein wenig Olivenöl drüber gießen und die Cocktail-Tomaten geviertelt dazu geben für ein bisschen Frische in eurer Mahlzeit.

Zum Schluss schneide ich mir noch immer ein paar Basilikum-Blätter und verteile die dann auf meinen Nudeln. – Fertig ist dein Mittagsgericht!

Was ist euer Lieblingsgericht für die Mittagspause?
Schreibt uns gerne in die Kommentare.

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Natalie

Weitere Artikel

Neuer Kommentar

Neuer Kommentar


Pflichtfeld



Pflichtfeld


Mit dem Klick auf den Button Absenden bestätige ich, dass ich die Hinweise zum Datenschutz zur Kenntnis genommen habe und akzeptiere.